Über die geplante Eröffnung der Fritte Nippes hatte ich bereits im letzten Jahr berichtet. Leider war nach nicht mal einem Tag die Fritte wieder zu. In letzte Zeit häufen sich die Neuigkeiten bzw. wohl eher Spekulationen um das Projekt.

Auf Facebook war dann eine Stellungnahme zu lesen: „Unsere Probleme haben damit angefangen, dass sich die Bewohner der oberen Etagen über unangenehme Gerüche beschwert haben. Wir haben uns persönlich davon überzeugt und unverzüglich den Betrieb gestoppt. …“ Diese hatte noch weitere Schwierigkeiten aufgezeigt, deshalb habe ich hier nur das Hauptproblem herausgenommen. 

Ein Grund war also die Abluft, welche die Anwohner gestört hat. Kann man nachvollziehen, wenn es wirklich eine Belästigung war. Ein anderes Gerücht, das aufkam war, dass einer der Hauseigentümer etwas mit dem geplanten Ottoman’s Kebap und Burger zu tun hat und hier deswegen versucht wurde, das Projekt zu unterbinden (unästhetisches Abluftrohr an der hinteren Hausfassade. Hieran glaube ich aber irgendwie nicht (oder möchte es nicht glauben), so etwas macht doch kein Nippesser!

FRITTE-Nippes Imbiss

Da ich die Einrichtung und das Konzept der Fritte super fand, hatte mich gefreut zu hören, dass zwar kein Burgerladen mehr daraus wird, aber evtl. eine Lokalität mit Frühstücksangebot und vielleicht noch etwas drumherum. So genau bekommt man ja die Pläne auch nicht mit.

Mich würde es aber unheimlich freuen, wenn die ganzen Mühen des Inhabers nicht umsonst gewesen wären und wenigstens etwas tolles Neues für Nippes entsteht. Umso mehr kleine neue Geschäfte mit unterschiedlichem Angebot entstehen, umso bunter ist und bleibt Nippes.

Jede Niederlage kann auch ein Anfang sein. Ich drücke auf jeden fall die Daumen, dass klappt, was geplant ist.