Logo HahnheiserZur Weihnachtsfeier der Firma waren wir im Restaurant Hahnheiser in Nippes, nachdem ich mehrfach an diesem vorbeigelaufen bin und mir immer wieder vorgenommen habe, endlich mal darin zu essen.

Wir waren zu fünft und hatten zum Glück einen Tisch bestellt, denn wie zu erwarten war es sehr voll, wie eigentlich immer, wenn ich einen Blick reingeworfen habe. Die Atmosphäre war angenehm und die Schallschlucker an der Decke haben gute Arbeit geleistet, so dass wir uns gut unterhalten konnten. Obwohl der Innenraum nicht übermäßig groß ist, hat man sich nicht eingeengt gefühlt.

An den Wänden hängen Gemälde, die Ecken aus Nippes zeigen und mir ziemlich gut gefallen haben, allerdings sagt mir natürlich der Künstler nichts. Als Signatur war glaube ich F. Brand gestanden. Vielleicht kennt jemand die Bilder im Hahnheiser?

Gerichte im Hahnheiser

Jetzt zum Wichtigsten: das Essen. Wir hatten Vorspeisenteller und Dim Sum als Vorspeise. Im ersten Moment hat mich die Karte überrascht, da man selten Dim Sum auf einer Speisekarte findet und dann auch noch kombiniert mit gut bürgerlichem Essen. Aber es war hervorragend. Zu den Fleischgerichten kann ich als vegetarier nichts sagen, denn auch die Dim Sum wurden für mich fleischlos gemacht, aber alle waren begeistert und haben anstandslos aufgegessen.

Die Gerichte wurden auch super ansprechend angerichtet, so dass das Wokgericht in einem kleinen Wok an den Tisch kam und ebenso meine Vorspiese im kleinen Bambus-Dampfgar-Korb.

Thunfischburger

Neben uns war auch ein schöner Weihnachtsbaum, so dass wir eine schöne Weihnachtsfeier dort verbringen konnten. Also rundum ein gelungener Abend im Hahnheiser und absolut weiter zu empfehlen.

Adresse und Öffnungszeiten Hahnheiser:

Yorckstraße 32
Ecke Nordstraße
Köln (Nippes)

Tel. 0221-7601898
Montag bis Sonntag ab 18.00 Uhr (Küche bis 22.30 Uhr)

Mehr Informationen unter: www.hahnheiser.com