Auf der Suche nach Erfindungen aus Nippes. Gar nicht so einfach, wenn man vieles Wissen aus den früheren Jahrzehnten nicht besitzt.

Gefunden habe ich folgendes:

Das Kölner Ei
Die Firma Clouth hatte es erfunden, damit Bahngleise weniger Lärm machen. Ein Mitarbeiter der Clouth Gummiwerke (Hermann Ortwein) hat diese „Ei“ in den siebziger Jahren entwickelt. 1978 wurden diese ovalen Schienenbefestigungen auf der Strecke zwischen Ebertplatz und Lohsestraße eingesetzt. Von Nippes, raus in die Welt – diese Kölner Eier wurden dann in vielen Städten der Welt eingesetzt. Ob dies heute noch so ist, konnte ich nicht erfahren.

Leider hat mich die Websuche danach verlassen. Wirklich erwähnenswertes konnte ich nicht mehr finden. Gibt es denn noch Weiteres was in Nippes erfunden wurde? Hat einer einen Tipp oder weiß etwas genaueres?

Fände ich super, wenn wir noch mehr zusammentragen könnten, was Nippes so zur Allgemeinheit beigesteuert hat.