Ob das Stück „Botanischer Garten“ nun in Nippes liegt oder nur im Stadtbezirk Nippes ist mir eigentlich egal, weil es einfach toll ist, so etwas in fußläufiger Nähe zu haben. Wenn man am Sonntag mal nicht weiß wo man hinlaufen/spazieren soll, dann kommt man wie ich zwangsläufig auf dieses Schmuckstück Natur.

Botanischer Garten Köln NippesObwohl es ja noch relativ früh im Jahr ist, hat aber schon einiges geblüht und geduftet. Eine Ruhe, die man sonst nicht in der Stadt erlebt und das trotz dutzender Spaziergänger. Hatte mir auch vorgestellt, dass dort zwar viele Arten an Gewächsen vertreten sind, aber mit so vielen unterschiedlichen habe ich nicht mal ansatzweise gerechnet. Zudem gab es noch verschiedene Kräutergärten, Steingewächse und den WDR-Schaugarten, in dem Rüdiger Ramme sein Unwesen in der Lokalzeit treibt, zu sehen. Ebenso tolle Sachen, wie zum Beispiel das nachfolgende Insektenhotel:

Insektenhotel - Botanischer Garte

Da die Strecke zum Garten alleine schon gut kombinierbar ist, kann man sich auch einteilen, wie weit man laufen möchte. Wir hatten uns insgesamt eine Strecke mit ca. 6 km ausgesucht, die gut zu laufen ist und sowohl durch Wohnviertel, als auch im Park lang führt und bei der man keinen Weg zweimal gehen muss und so auch etwas entdecken kann.

Natürlich ist zu dieser Jahreszeit noch nicht alles aus dem Winterschlaf erwacht, was so an Grünzeug dort zu sehen ist, aber ich kann mir vorstellen, wie toll es duftet und aussehen muss, wenn alles in voller Blüte steht und dann wirklich zu einem botanischen Garten wird. Schade das die Flora noch immer eingehüllt und nicht ein Stück fertig ist von außen. Das nimmt einfach dem Flair etwas weg.

Magnolie Shirazz - Botanischer Garten

Es entschädigt aber jeder pflanzliche Eindruck diesen Schandfleck von eingepacktem Gebäude, was eben in so einer tollen Umgebung noch mehr zum Vorschein kommt. Aktuell ist dort noch eine Blütenausstellung, die glaube ich „Kamelien“ heißt. Bin mir hier aber nicht mehr so ganz sicher.