Seit heute wird der ehemalige Laden „Matratzen Concorde“ auf der Neusser Straße abgerissen. Schon einige Monate war dieser leer gestanden und nun wird Platz für neues geschaffen. Aber was kommt hin?

Auf Facebook wird schon gerätselt. Der 500. Handyladen oder ein Döner oder ein Rewe? Nein hoffentlich nicht. Gewünscht wurde sich unter anderem ein Elterncafe. Gefallen hat mir persönlich auch der Vorschlag eine große Hollywood-Schaukel zu installieren.

Etliche Geschäfte stehen leer oder werden noch leer stehen. Unter anderem stehen aktuell zur Vermietung: Teppich König, Fotoladen an der Ecke gegenüber dem Rewe auf der Neusser, Middelberg Bäckerei auf der Neusser steht bei Immobilienscout zur Vermietung aus sowie noch einige kleinere Läden. Mr. Baker auf der Neusser ist auch schon eine Weile leer, allerdings wird dort schon gewerkelt. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich dort auf einen neuen Döner wetten.

Wo bleiben die kleinen Geschäfte? Richtig – auf der Strecke. Man kauft meist doch lieber bei den Großen oder eben im Internet. Richtig schade, denn die Vielfalt geht immer mehr verloren und viele schaffen es in der heutige Zeit nicht, etwas neues aufzuziehen. Nach kurzer Zeit ist daher auch auf der Neusser Straße das Tattoo-Studio wieder geschlossen, ebenso wie zuvor der Skater-Laden.

Was haltet Ihr von der Entwicklung, wo könnte man helfen oder woran liegt es noch? Lasst es mich wissen.